Vernissage „Wie ein Universitätsklinikum entsteht“

Das UKR blickt im Jahr 2017 auf 25 Jahre stationäre Patientenversorgung zurück – ein Vierteljahrhundert Universitätsmedizin, das Stadt und Umland von Regensburg stark prägte, aber auch auf die medizinisch-wissenschaftliche Landschaft in Deutschland Einfluss nahm. Anlässlich dieses Jubiläums wurde am Donnerstag, dem 27. April die Ausstellung „Wie ein Universitätsklinikum entsteht“ feierlich eröffnet.  In 18 Informationstafeln und drei 3D-Modellen werden die Meilensteine der Bau- und Entwicklungsgeschichte gezeigt – vom Beschluss, in Regensburg eine Universität zu gründen, über die heutigen Strukturen und medizinisch-wissenschaftlichen Leistungen bis hin zum geplanten Ausbau in den nächsten Jahren. Neben Professor Dr. Kölbl, dem Ärztlichen Direktor des UKR, sprachen auch Professor Dr. Nikolaus Korber, Vizepräsident der Universität Regensburg, und Ministerialrat Thomas Wolf von der Obersten Baubehörde des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr für die Entwicklung des UKR.

Die Ausstellung wird vom UKR gemeinsam mit dem Staatlichen Bauamt Regensburg veranstaltet und ist noch bis zum 23. Juli 2017 im Foyer des UKR zu sehen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*