Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene
Regensburg

Herzlich willkommen auf den Seiten der Arbeitsgruppe

Udo REISCHL !

  English version
 
 

 

Prof. Dr. Udo Reischl 
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene
Universitätsklinikum Regensburg
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
D-93053 REGENSBURG
Germany

Udo Reischl_2013

Phone:

++49 (0)941 944 16450

Venia Legendi für "Molekulare Mikrobiologie"

Fax:

++49 (0)941 944 6451

Medizinischer Fachmikrobiologe (MFM)  

Mobil:

++49 (0)172 8635 005

Akademischer Oberrat 

E-mail:

udo.reischl@klinik.uni-regensburg.de

udo.reischl@ukr.de

- Lebenslauf - (kurz; pdf)

I-net:

www.udo-reischl.de (diese Seite)

oder www.qcpcr.com

- Publikationsliste - (chronologisch)

 



 

Link für Besucher:

Anreisemöglichkeiten zum Universitätsklinikum Regensburg

Anfahrtskizze und Lageplan des Instituts am Universitätsklinikum Regensburg (Bauteil D2)

Kurze Beschreibung von Regensburg (Powerpoint file; 2,5 MB)


 

Folgende Mitarbeiter sind derzeit in der Arbeitsgruppe - Molekulare Diagnostik - tätig:
 

Name

Telefonnummer

e-mail

Bereich Nukleinsäurediagnostik:

Dr. rer. nat. Andreas Hiergeist

0941 - 944-16465

Andreas.Hiergeist@klinik.uni-regensburg.de

Silvia Förster (BTA)

0941 - 944-16466

Silvia.Foerster@klinik.uni-regensburg.de

Maria B. Alberdi (Dipl. Biol.)

0941 - 944-16466

Maria-Bibiana.Alberdi@klinik.uni-regensburg.de

Petra Beer (MTLA)

0941 - 944-16467

Petra.Beer@klinik.uni-regensburg.de

Claudia Söllner (BTA)

0941 - 944-16466

Claudia.Soellner@klinik.uni-regensburg.de

Rebecca Fechter (MTLA)

0941 - 944-16467

Rebecca.Fechter@klinik.uni-regensburg.de

Susanne Reichenberger (MTLA)

0941 - 944-16467

Susanne.Reichenberger@klinik.uni-regensburg.de

Brigitte Pfister (MTLA)

0941 - 944-16467

Brigitte.Pfister@klinik.uni-regensburg.de

Katharina Scharzfischer (MTLA)

0941 - 944-16467

Katharina.Scharzfischer@klinik.uni-regensburg.de

Carina Schießl (MTLA)

0941 - 944-16467

Carina.Schiessl@klinik.uni-regensburg.de

Linda Scherübl (MTLA)

0941 - 944-16467

Linda.Scheruebl@klinik.uni-regensburg.de

 

Bereich Sequenzanalyse / Next Generation Sequencing (NGS) & Old School Sequencing:

Holger Melzl (Dipl. Ing., FH)

0941 - 944-16474

Holger.Melzl@klinik.uni-regensburg.de

Christine Irtenkauf (MTLA)

0941 - 944-16474

Christine.Irtenkauf@klinik.uni-regensburg.de


 

 

Aktueller Einsendeschein (Untersuchungsspektrum): Molekulare Diagnostik 

 

Untersuchungs-"Steckbriefe" (was / wann / wie ?): Link auf unsere Diagnostik-Homepage 

 

 

 

 

Link zur aktuellen Akkreditierunsurkunde (bitte das DAkkS - Logo auf unserer Homepage klicken :-)

 


Die Arbeitsgruppe hat folgende Themenschwerpunkte:

Nukleinsäurediagnostik: Konzeption und Evaluierung von PCR-gestützten Nachweisverfahren zum hochsensitiven, kulturunabhängigen und spezifischen Nachweis von bakteriellen und viralen Erregern und genetisch determinierten Pathogenitätsfaktoren in klinischem Untersuchungsmaterial. Schwerpunkte sind hier die Optimierung von PCR-gestützten broad range Testsystemen zum Nachweis und zur Differenzierung bakterieller und fungaler Erreger in normalerweise sterilem Probenmaterial, der Aufbau von validierten Sequenzdatenbanken für Speziesmarker zum Design von innovativen Array-Detektionssystemen und einer präzisen Interpretation der Ergebnisse. Optimierung und Etablierung von rationellen Plattformen zur automatisierten Probenaufarbeitung (sample prep) sowie zur PCR-Schnelldiagnostik.

Molekulare Epidemiologie: Etablierung von standardisierten Methoden zur Charakterisierung von molekularen Markern mit deren Hilfe unterschiedliche Isolate einer Spezies unter epidemiologischen Aspekten differenziert werden können. Ziel ist die möglichst schnelle und präzise Analyse von Infektionsketten (online Hygiene).

Das übergeordnete Ziel der Forschungstätigkeit ist die Verfügbarkeit von zuverlässigen same day results für ausgewählte pathogene Erreger bzw. Erregergruppen, um den behandelnden Arzt auch zeitnah mit therapierelevanten Informationen versorgen zu können.

Derzeit sind über 60 Erreger- und Pathogenitätsfaktor-spezifische sowie 12 erregerübergreifende PCR-Testsysteme (größtenteils im LightCycler real-time PCR Format) etabliert und routinemäßig verfügbar. Auf Anfrage werden diese Untersuchungen auch für externe Einsender angeboten.

Vielfältige Aktivitäten zur internen und externen Qualitätssicherung der Molekularen Diagnostik von Infektionserregern.

 

 


 

Organisation  durch:

 

Download von pdf-Dateien:

 

 

 

INSTAND e.V. 

Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung
in medizinischen Laboratorien e.V.
Düsseldorf, Germany


 

 Zu den Publikationen  

 


Zur Person des Arbeitsgruppenleiters

 

 

Personengebundene Umgangsgenehmigung nach §§ 44 ff. Infektionsschutzgesetz (Erlaubnis zum Arbeiten mit vermehrungsfähigen Krankheitserregern bis zur Risikogruppe 3)

Personengebundene Umgangsgenehmigung nach § 2 Abs. 1 der Tierseuchenerregerverordnung (Erlaubnis zum Arbeiten mit Tierseuchenerregern bis zur Risikogruppe 3)


Wissenschaftliche Kooperationen


- Letzte Aktualisierung am  19. September 2017 -

Startseite
Arbeitsgruppenübersicht