Neues

26.12.2011


Neu in Betrieb sind LTE-Sender von T-Mobile in Bad Abbach am Galgenberg (R. Oberndorf), des Weiteren von Vodafone bei Waldetzenberg, direkt an der A3.

Es gibt noch weitere aufgebaute Standorte, an denen ich bislang noch keine Aktivität nachweisen konnte: z.B. von T-Mobile bei Gebelkofen (R. ehem. Übungsplatz) und in Bruck am Gänsberg sowie von Vodafone an der A93 bei Schwandorf-Klardorf.

In Regensburg baut T-Mobile fleißig LTE auf dem 1800-MHz-Band auf. In Betrieb scheint noch nichts davon zu sein, wenngleich man laut eigenen Angaben einen großen Roll-Out Ende des Jahres vollziehen möchte.

Aufbau Antene T-Mobile
 Aufbau einer Antenne am 12.12.2011 in der Augsburger Straße; vermutlich T-Mobile GSM900/LTE1800-Kombi.

Die Gesamtübersicht findet sich auf der LTE-Senderseite.

Bei T-Mobile konnte ich UMTS neu nachweisen bei Ponholz an der A-93-Ausfahrt (Nähe Netto-Lager). Des Weiteren hat T-Mobile einen UMTS-Sender in Köfering in Betrieb genommen (auf einem landwirtschaftl. Betrieb in der Nähe des Schlosses). Interessant ist hier, dass erstmals ein bestehender Rundstrahler dafür verwendet wird.

Eplus holt weiterhin auf, so hat es in Beratzhausen einen UMTS-Sender in Betrieb genommen (Industriegebiet Nord), ebenso in Wackersdorf am Wasserturm.

Nicht mehr ganz in meinem Sendersuchgebiet, aber dennoch erwähnenswert ist ein neuer Eplus-UMTS-Sender in Abensberg (Kreis Kelheim) - nach o2 das zweite Netz, das hier UMTS ausgebaut hat.

Alle genannten neuen UMTS-Sender haben beide Frequenzbänder aktiviert.

In Pfakofen gibt es neben Wackersdorf einen zweiten Standort von Vodafone, wo drei Frequenzbänder aktiviert sind.

Nicht nur wir werden alle älter, auch Fotos, die mal gemacht wurden. Viele Senderfotos sind inzwischen veraltert. Es gibt aber jetzt neue, die extra mit "neu" gekennzeichnet sind, eingebettet in Panoramio. Die alten sollen aber weiterhin betrachet werden können und sind deshalb nicht gelöscht worden.

zurück zur Mobilfunk-Übersichts-Seite


(c) C. Latscha, 26.12.2011