Neues

25.09.2011


Der Aufbau geht fleißig weiter. T-Mobile hat weitere 800-MHz-LTE-Sender am Funkturm Göschberg (Gmd. Seubersdorf im Ldkr. Neumarkt) in Betrieb genommen, desweiteren am Funkturm bei Pistlwies am Hackelberg (zwischen Burglengenfeld und Schwandorf; sehr gut sichtbar von der A93, wenn man zwischen SAD und Teublitz unterwegs ist) ebenso wie in Hohenfels am Gmaisberg. Aufgebaut, aber nicht in Betrieb in Eltheim (A3, Gmd. Barbing) und in Hemau an der Südumgehung.

Vodafone betreibt LTE in Bruck i. d. Opf. am Gänsberg (kleinerer der zwei Funktürme) sowie am Bockenberg zw. Weillohe und Dünzling (Gmd. Bad Abbach).

Die Gesamtübersicht findet sich auf der LTE-Senderseite.

  • Bruck-Gänsberg: 3 statt 2 Vodafone-GSM-Zellen
  • Burglengenfeld: neuer GSM-/UMTS-Sender v. Vodafone am Zementwerk
  • Hemau: neuer GSM-/UMTS(Letzteres noch inaktiv)-Sender v. Vodafone am Gewerbering als Ersatz für schon einige Zeit abgeschalteten Wasserturm
  • Maxhütte-Haidhof, Kappl: UMTS-Nachrüstung v. Vodafone
  • Hemau-Haid, Kumpfleite: UMTS-Nachrüstung v. Vodafone
  • Schwandorf, Gebrüder-Grimm-Str. (Wasserturm): UMTS-Nachrüstung v. Eplus
  • Schwandorf, Bayernwerk: UMTS-Nachrüstung v. Eplus
  • Schwandorf, Spielberg: UMTS-Nachrüstung v. Eplus
  • Schwandorf, Funkturm Kronstetten (im Wald): UMTS-Nachrüstung v. Eplus
  • Burglengenfeld, Karlsberg: UMTS-Nachrüstung v. Eplus
  • Kelheim, Akordis (Fabrikturm): UMTS-Nachrüstung v. Eplus
  • Laaber-Pettenhof, A3: neuer GSM-Sender v. o2
  • Regensburg, Winklergasse (Kamin!): UMTS-Nachrüstung v. o2
  • Donaustauf, Rembrandtstraße: UMTS-Nachrüstung v. o2 (2 Zellen)
  • Kühberg bei Teugn: Vodafone GSM
  • Schwandorf, Ringstr. (T-Mobile GSM und UMTS)
T-Mobile hat praktisch überall (außer in Bad Abbach) das jeweils 2. ersteigerte Frequenz-Band bei UMTS in Betrieb genommen, d.h. da ist jetzt doppelte Kapazität gegeben.
Vodafone tat dies bei vereinzelten weiteren Standorten, bei o2 blieb es bei den vorhanden paar Standorten; Eplus machte Gleiches nur bei den neuen UMTS-Standorten von 2011.
Ein 3. Frequenzband ist ausschließlich bei Vodafone in Betrieb, und zwar beim Wackersdorfer Wasserturm.

T-Mobile scheint beim UMTS-Ausbau in Regensburg und Umgebung am weitesten zu sein. Dennoch kann man auch bei den anderen Netzbetreibern Glück haben: So gibt es in Hagelstadt nur Vodafone-UMTS, an der A93 zwischen Teublitz und Schwandorf geht nur Eplus-UMTS, ebenso südl. von Burglengenfeld. Und o2 hat Alleinstellungsmerkmal an der A93 zwischen dem Autobahnberg nördl. Lappersdorf und Regenstauf, ebenso in der Gegend südl. von Maxhütte-Haidhof. Außerhalb meines Sendersuchgebiets ist noch Abensberg zu erwähnen, wo ausschließlich o2-UMTS geht.
Um es noch einmal zu wiederholen: Viele Senderfotos sind inzwischen veraltert. Es gibt aber jetzt neue, die extra mit "neu" gekennzeichnet sind, eingebettet in Panoramio. Die alten sollen aber weiterhin betrachet werden können und sind deshalb nicht gelöscht worden.

zurück zur Mobilfunk-Übersichts-Seite


(c) C. Latscha, 25.09.2011