Neues

22.09.2012


Einige LTE-Standorte sind nachgetragen worden. Diesmal ist auch o2 dabei. Vodafone ist nun auch in der Stadt Regensburg aktiv, im 800-MHz-Band.

Beim derzeitigen Aufbautempo ist es nicht möglich, Schritt zu halten beim Erfassen der Sender. Es werden sicherlich einige fehlen.

Eplus ist derzeit sehr aktiv beim UMTS-Aufbau. Nachdem letztes Mal schon über den neuen UMTS-Sender in Nittenau berichtet wurde, kamen diesmal neu hinzu:
Bruck-Gänsberg, Rgbg.-Osterhofener Straße, Rgbg.-Gewerbepark, Obertraubling, Langquaid-Nord und Bernhardswald. alle mit 2 Frequenzen. Sinzing und Rgbg.-Abensstraße wurden von 1 auf 2 Frequenzen erweitert.

o2 hat bei einigen Sendern das UMTS-Band erweitert, z.B. in Rgbg.-Alte Nürnberger Str. auf  3 Frequenzen, ebenso in Neutraubling-Keplerstraße. 2 Frequnezen sind es jetzt in Rgbg.-Neupfarrplatz, Rgbg.-DEZ und in Neutraubling-Süd.

Vodafone hat auch einige UMTS-Standorte auf 2 Frequenzen erweitert, z.B. in Rgbg.-Ost am Klärwerk und in Rgbg.-Berliner Str.

T-Mobile hat endlich den geplanten UMTS-Sender in Parsberg in Betrieb genommen, was hier das erste Breitband-Netz darstellt. Neu sind auch in Betrieb gegangen Hagelstadt und Etterzhausen-Bahnhof.  Auffallend bei den 3 Standorten die Nähe zu einer Bahnstrecke. An einer Autobahn liegt der neue Sender bei Brunn (Ausfahrt A3), an keiner wichtigen Straße Falkenstein-Bürgerholz. Der aufgebaute Sender am Keilberg-Am Vogelherd lässt allerdings weiter auf sich warten.

Nicht nur wir werden alle älter, auch Fotos, die mal gemacht wurden. Viele Senderfotos sind inzwischen veraltert. Es gibt aber jetzt neue, die extra mit "neu" gekennzeichnet sind, eingebettet in Panoramio. Die alten sollen aber weiterhin betrachet werden können und sind deshalb nicht gelöscht worden.

zurück zur Mobilfunk-Übersichts-Seite


(c) C. Latscha, 22.09.2012